Angebote zu "Untersuchung" (15 Treffer)

Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergle...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergleichende Untersuchung zwischen Sponsoren und Nicht-Sponsoren:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergle...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergleichende Untersuchung zwischen Sponsoren und Nicht-Sponsoren:Akademische Schriftenreihe Anonym

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergle...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit stehen Unternehmen aufgrund wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, wie u. a. der Verschärfung des Wettbewerbs, des stetig wachsenden Güterangebotes in gesättigten Märkten sowie der zunehmenden Homogenisierung der Produkte, vor der Herausforderung und dem Problem, sich gegenüber den Mitbewerbern abzugrenzen. Aber nicht nur die genannten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erschweren die Profilierung im Konkurrenzkampf. Die Zunahme von Kommunikationsbarrieren, die durch Informationsüberlastung und erhöhten Werbedruck gleichartiger Werbeträger entsteht, stellt eine weitere Hürde für Unternehmen dar. In diesem komplexen Kommunikationswettbewerb können sowohl (Sport)Sponsoring als auch der Einsatz sozialer Medien (Social Media) geeignete Kommunikationsinstrumente sein, um die jeweilige Zielgruppe zu erreichen. Das Sponsoring, im Speziellen das Sportsponsoring, nutzt anstelle produktbezogener Argumente die Gefühls- und Erlebniswertwerte des Sports , um Aufmerksamkeit zu erzeugen. So können Zielgruppen angesprochen werden, die mit klassischen Kommunikationsmaßnahmen nicht erreicht werden. Ähnlich verhält es sich mit der Social-Media-Kommunikation. Im Vergleich zur klassischen Werbung kann es durch den Interaktionsansatz, der in der Social-Media-Kommunikation einen zentralen Pfeiler darstellt, gelingen, mit der Zielgruppe in einen Dialog zu treten und eine Beziehung aufzubauen. Um der zunehmenden Digitalisierung und dem aufgekommenen kommunikativen Konkurrenzkampf nach medialer Aufmerksamkeit Rechnung zu tragen, sollten auch Sponsoringaktivitäten das breite kommunikationspolitische Spektrum nutzen, um die Zielgruppe im Wandel der Kommunikation weiterhin zu erreichen. Das Sponsoringengagement auf bloße Trikot- und Bandenwerbung zu beschränken, könnte im gegenwärtigen digitalen Zeitalter nicht ausreichen. In diesem Zusammenhang könnte die Zusammenführung der beiden Disziplinen Sportsponsoring und Social Media sinnvoll sein. Die zentrale Zielsetzung der Arbeit ist, in Anbetracht der Verknüpfung beider Kommunikationsinstrumente, die Social-Media-Aktivitäten von offiziellen Sponsoren und Nicht-Sponsoren im Rahmen der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2016 vergleichend zu untersuchen. Zudem verfolgt der Verfasser das Ziel, auf Grundlage der theoretischen Erkenntnisse zur Wirkungs- und Funktionsweise von (Sport)Sponsoring und Social Media die Verknüpfung der beiden Kommunikationsinstrumente zu bewerten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Aufmerksamkeit und Erinnerung von Sponsoren im ...
43,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(43,95 € / in stock)

Aufmerksamkeit und Erinnerung von Sponsoren im TV:Der Einfluss von Größe und Exklusivität. Eine empirische Untersuchung unter Anwendung der Eye-Tracking-Methode Jens Gudacker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die wechselseitigen Imagetransfers zwischen Spo...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln, Veranstaltung: Werbung, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit soll es sein, mit Hilfe von theoretischen Ansätzen der Kommunikations- und Werbewirkungsforschung einen Einblick in die Thematik des Sportsponsorings zu liefern. Anhand von Definitionen und Modellen soll beispielhaft dargestellt werden, wie sich Wirkungsweisen zwischen Sender und Empfänger darstellen lassen. Diese sollen kritisch hinterfragt und miteinander verglichen werden, womit Anstöße für mögliche weitere Ansätze geliefert werden sollen. Das Themenfeld des Sponsorings soll dabei nicht nur aus Perspektive des Sponsors, sondern auch und speziell aus der Sicht des Gesponserten betrachtet werden. Es ist das Ziel zu hinterfragen, inwiefern die gegenseitig bedingten Wirkungen von Sponsor und Gesponsertem Einfluss auf die wahrgenommene Qualität eines Sportevents haben. Mögliche Strategiewechsel im Sponsoring für Sportarten mit geringer medialer Präsenz und Verbesserung der Argumentationsgrundlage für Sponsoren bei Vertragsverhandlungen sollen Folge der Erkenntnisse dieser Arbeit sein.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Market Making und Betreuung im Börsenaktienhand...
92,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(92,00 € / in stock)

Market Making und Betreuung im Börsenaktienhandel:Eine Untersuchung am Beispiel der Designated Sponsors des Xetra-Systems Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesell. 1. Auflage Josef Hofschroer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Bones - Die Jahrtausende und die Gewalt
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Brennan und Booth untersuchen den Tod von James Sutton, einem bekannten Autor auf dem Gebiet der Grenzwissenschaften und Verschwörungstheorien. Die Ermittler finden heraus, dass Sutton vor kurzem Marina Tovah geheiratet hat, die er während einer Exkursion nach Osteuropa kennengelernt hat. Auf dieser Reise hat er aber außerdem offenbar auch eine wirklich ernstzunehmende wissenschaftliche Entdeckung gemacht, die ihn berühmt gemacht hätte. Wollte der Mörder dies verhindern? Auf der Liste der Verdächtigen stehen Suttons gewalttätiger Schwiegervater, seine Verlegerin und sein exzentrischer texanischer Sponsor.

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Kooperation zwischen Wirtschaft und Naturschutz...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Umweltwissenschaften, Note: 1, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird im Auftrag der Biologischen Station im Kreis Euskirchen e.V. und des Instituts für landwirtschafttliche Betriebslehre in Bonn untersucht, welche Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten bestehen, für die Finanzierung nicht öffentlich geförderter Projektbereiche der Biologischen Station Sponsoren zu finden. Gegenstand des ersten Teils ist eine empirische Untersuchung zur Bereitschaft von Unternehmen, Umweltsponsoring in ihren Kommunikations-Mix zu integrieren. Im zweiten Teil wird auf der Grundlage der Untersuchungsergebnisse ein Sponsoring-Konzept für ein nicht öffentlich förderbares Renaturierungsprojekt der Biologischen Station im Kreis Euskirchen e. V. in internationaler Kooperation mit dem Belgischen Natur- und Vogelschutzgebiete V.o.E. (BNVS Ostbelgien) entwickelt. Schließlich werden die konkreten Chancen evaluiert, die ein Umweltsponsoring-Programm bietet und inwieweit die Voraussetzungen für Kooperationen mit hochprofessionell geführten Wirtschaftsunternehmen erfüllbar sind.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Besteuerung von Sportlern
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zunehmende Internationalisierung im Berufssport in den letzten Jahrzehnten führt zu einem steigenden Interesse der Medien, Sponsoren und Veranstalter an großen Sportevents. Da Profisportler jährlich nicht selten Einnahmen von mehreren Millionen Euro verzeichnen, stellt sich die Frage, welcher Staat in welchem Umfang die Besteuerung der erhaltenen Zuwendungen vornehmen darf. Um hierbei einer hohen Besteuerung zu entgehen, versuchen Sportler oftmals Steuergestaltungsmodelle einzusetzen. Der Autor befasst sich einführend mit der Besteuerung von Sportlern in der BRD und stellt die Auswirkungen von bilateralen Verträgen (Doppelbesteuerungsabkommen) auf die Besteuerung von Sportlern dar. Darauf aufbauend analysiert er mögliche Steuergestaltungsmodelle unter Zwischenschaltung einer Sportlergesellschaft. Grundlage seiner fundierten Untersuchung bilden die einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien sowie die maßgebenden Rechtsprechungen. Das Buch richtet sich an Sportler, Veranstalter, Sponsoren sowie an Wirtschaftswissenschaftler mit steuerrechtlichem Hintergrund.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Zum Verhältnis von Wirtschaft und Kunst
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunst kann Wirtschaft irritieren. Kann Wirtschaft Kunst irritieren? Lässt sich aus der wechselseitigen Ko-Evolution von Wirtschaft und Kunst von der Antike bis in die heutige Zeit etwas lernen? Wie kann der wirtschaftseigenen Umgangsweise mit Kunst zu einer Öffnung verholfen werden? Lässt sich der Kunstmarkt tatsächlich als blinder Fleck der Kunst bezeichnen? Und wie kann die Paradoxie ´Freiheit der Kunst - Abhängigkeit von der Wirtschaft´ entfaltet werden? Diesen und weiteren Fragen geht das vorliegende Werk von Susanne Fenkart nach: Ausgehend von einer systemtheoretischen Beobachtungsperspektive zeichnet die Autorin ein vielschichtiges Bild des bestehenden Verhältnisses von Wirtschaft und Kunst und zeigt die unterschiedlichsten Schattierungsmöglichkeiten auf. Klar dargelegt entfaltet sich das (Spannungs)Verhältnis ´Freiheit der Kunst - Abhängigkeit von der Wirtschaft´, das zwischen der Funktionslosigkeit als Überlebensnotwendigkeit und gesellschaftlichen Möglichkeit der Kunst einerseits, und den immer auch vorhandenen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Einflussmöglichkeiten auf die Kunst andererseits, oszilliert. Besonders hervorzuheben ist die praktizierte Interdisziplinarität des Werks: Susanne Fenkart spürt der Thematik vor betriebswirtschaftlichem wie kunstgeschichtlichem Hintergrund bis in die feinsten Pinselstriche nach. Real kommen in dem Werk immer wieder UnternehmensvertreterInnen und Bildende KünstlerInnen zu Wort: Sie berichten aus realisierten Kunstprojekten und erzählen von ihren persönlichen Erlebnissen. Darüber hinaus regen sechs kontroverse Fallgeschichten zum weiteren Nachdenken an: Beispielsweise wird das Kunstkonzept der Unternehmensberatung Droege Group vorgestellt, der Künstler Erwin Wurm berichtet über den Weg vom Kunstwerk zum Kunstmarkt und ein weiterer Künstler sinniert über die Zusammenarbeit mit Sponsoren und die Selbstbehauptung des Künstlers Anregend und bereichernd zeigt die Untersuchung wie eine differenzierte Darlegung einer bestehenden Situation entgrenzen und den Blick öffnen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot