Angebote zu "Untersuchung" (7 Treffer)

Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergle...
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 34.99 / in stock)

Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergleichende Untersuchung zwischen Sponsoren und Nicht-Sponsoren:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergle...
€ 44.99 *
ggf. zzgl. Versand

Sportsponsoring und soziale Medien. Eine vergleichende Untersuchung zwischen Sponsoren und Nicht-Sponsoren:Akademische Schriftenreihe Anonym

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Aufmerksamkeit und Erinnerung von Sponsoren im ...
€ 43.95 *
ggf. zzgl. Versand

Aufmerksamkeit und Erinnerung von Sponsoren im TV:Der Einfluss von Größe und Exklusivität. Eine empirische Untersuchung unter Anwendung der Eye-Tracking-Methode Jens Gudacker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Market Making und Betreuung im Börsenaktienhand...
€ 92.00 *
ggf. zzgl. Versand

Market Making und Betreuung im Börsenaktienhandel:Eine Untersuchung am Beispiel der Designated Sponsors des Xetra-Systems Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesell. 1. Auflage Josef Hofschroer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Bones - Die Jahrtausende und die Gewalt
€ 0.00 *
ggf. zzgl. Versand

Brennan und Booth untersuchen den Tod von James Sutton, einem bekannten Autor auf dem Gebiet der Grenzwissenschaften und Verschwörungstheorien. Die Ermittler finden heraus, dass Sutton vor kurzem Marina Tovah geheiratet hat, die er während einer Exkursion nach Osteuropa kennengelernt hat. Auf dieser Reise hat er aber außerdem offenbar auch eine wirklich ernstzunehmende wissenschaftliche Entdeckung gemacht, die ihn berühmt gemacht hätte. Wollte der Mörder dies verhindern? Auf der Liste der Verdächtigen stehen Suttons gewalttätiger Schwiegervater, seine Verlegerin und sein exzentrischer texanischer Sponsor.

Anbieter: Maxdome
Stand: Nov 6, 2018
Zum Angebot
Die Besteuerung von Sportlern
€ 49.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die zunehmende Internationalisierung im Berufssport in den letzten Jahrzehnten führt zu einem steigenden Interesse der Medien, Sponsoren und Veranstalter an großen Sportevents. Da Profisportler jährlich nicht selten Einnahmen von mehreren Millionen Euro verzeichnen, stellt sich die Frage, welcher Staat in welchem Umfang die Besteuerung der erhaltenen Zuwendungen vornehmen darf. Um hierbei einer hohen Besteuerung zu entgehen, versuchen Sportler oftmals Steuergestaltungsmodelle einzusetzen. Der Autor befasst sich einführend mit der Besteuerung von Sportlern in der BRD und stellt die Auswirkungen von bilateralen Verträgen (Doppelbesteuerungsabkommen) auf die Besteuerung von Sportlern dar. Darauf aufbauend analysiert er mögliche Steuergestaltungsmodelle unter Zwischenschaltung einer Sportlergesellschaft. Grundlage seiner fundierten Untersuchung bilden die einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien sowie die maßgebenden Rechtsprechungen. Das Buch richtet sich an Sportler, Veranstalter, Sponsoren sowie an Wirtschaftswissenschaftler mit steuerrechtlichem Hintergrund.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Zum Verhältnis von Wirtschaft und Kunst
€ 32.80 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst kann Wirtschaft irritieren. Kann Wirtschaft Kunst irritieren? Lässt sich aus der wechselseitigen Ko-Evolution von Wirtschaft und Kunst von der Antike bis in die heutige Zeit etwas lernen? Wie kann der wirtschaftseigenen Umgangsweise mit Kunst zu einer Öffnung verholfen werden? Lässt sich der Kunstmarkt tatsächlich als blinder Fleck der Kunst bezeichnen? Und wie kann die Paradoxie ´Freiheit der Kunst - Abhängigkeit von der Wirtschaft´ entfaltet werden? Diesen und weiteren Fragen geht das vorliegende Werk von Susanne Fenkart nach: Ausgehend von einer systemtheoretischen Beobachtungsperspektive zeichnet die Autorin ein vielschichtiges Bild des bestehenden Verhältnisses von Wirtschaft und Kunst und zeigt die unterschiedlichsten Schattierungsmöglichkeiten auf. Klar dargelegt entfaltet sich das (Spannungs)Verhältnis ´Freiheit der Kunst - Abhängigkeit von der Wirtschaft´, das zwischen der Funktionslosigkeit als Überlebensnotwendigkeit und gesellschaftlichen Möglichkeit der Kunst einerseits, und den immer auch vorhandenen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Einflussmöglichkeiten auf die Kunst andererseits, oszilliert. Besonders hervorzuheben ist die praktizierte Interdisziplinarität des Werks: Susanne Fenkart spürt der Thematik vor betriebswirtschaftlichem wie kunstgeschichtlichem Hintergrund bis in die feinsten Pinselstriche nach. Real kommen in dem Werk immer wieder UnternehmensvertreterInnen und Bildende KünstlerInnen zu Wort: Sie berichten aus realisierten Kunstprojekten und erzählen von ihren persönlichen Erlebnissen. Darüber hinaus regen sechs kontroverse Fallgeschichten zum weiteren Nachdenken an: Beispielsweise wird das Kunstkonzept der Unternehmensberatung Droege Group vorgestellt, der Künstler Erwin Wurm berichtet über den Weg vom Kunstwerk zum Kunstmarkt und ein weiterer Künstler sinniert über die Zusammenarbeit mit Sponsoren und die Selbstbehauptung des Künstlers Anregend und bereichernd zeigt die Untersuchung wie eine differenzierte Darlegung einer bestehenden Situation entgrenzen und den Blick öffnen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 2, 2018
Zum Angebot